Aktuelles GoWest

Sa 28.11.2020, 17 Uhr

GoWest Queerfilmreihe - Mamma + Mamma

Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn

Inhalt: Karole und Ali wünschen sich ein Kind, doch das ist leichter gesagt als getan. Die geplante künstliche Befruchtung ist in Italien verboten, und der natürliche Weg zum Baby steht außer Frage. Da bleibt nur die Flucht ins Ausland. Doch die Behandlung ist teuer, und auch die Reisekosten wollen gedeckt sein. So wird kurzerhand das Zimmer des Mitbewohners (Alis Ex-Freund Andrea) an Touristen untervermietet, um die Babykasse zu füllen.

Doch ein Rückschlag folgt dem anderen. Der erste Versuch, ein Kind zu bekommen, scheitert, das Geld wird knapper und die Nerven, die durch die illustren Touristen noch zusätzlich strapaziert werden, liegen blank. Als Ali dem schnorrenden Andrea dann noch das letzte Geld leiht, das sie und Karole durch den Verkauf ihres Bettes erhalten haben, droht alles zu zerbrechen.

Aber ans Aufgeben ist nicht zu denken, denn der Wunsch nach einem Kind ist größer, als alle Hürden, die es zu überwinden gilt. Und wie heißt es so schön? Der Wille kann Berge versetzen - vor allem mit einer Prise Glück!
Bitte die Covid-19 Infos des Spielbodens beachten und Sitzplätze reservieren. Karten, die für Gruppen reserviert werden, müssen aufgrund der Covid-19 Regelungen als Gruppe abgeholt werden, um für entsprechend Abstand sorgen zu können. 

Copyright: PRO-FUN MEDIA

Sa 31.10.2020, 17 Uhr

GoWest Queerfilmreihe - Futur Drei

Spielboden, Färbergasse 15, 6850 Dornbirn

Im Oktober zeigen wir den preisgekrönten Film "Futur Drei". Regisseur Faraz Shariat gewann für "Futur Drei" den Spielfilm-Teddy und den Leserjury-Teddy von queer.de.
Bitte die Covid-19 Infos des Spielbodens beachten und Sitzplätze reservieren. Karten, die für Gruppen reserviert werden, müssen aufgrund der Covid-19 Regelungen als Gruppe abgeholt werden, um für entsprechend Abstand sorgen zu können. 

Quelle: https://salzgeber.de/futurdrei

Abgesagt

Do 24.09.2020, 19 Uhr

Zweites Vorarlberger Treffen für Eltern und Angehörige von Trans*Menschen

Amazone Bar (offen für Eltern und Angehörige), Kirchstraße 39, Bregenz

Wegen der aktuellen Situation wird das zweite Vorarlberger Treffen für Eltern und Angehörige von Trans*Menschen auf unbestimmte Zeit verschoben. Für Fragen stehen wir euch gerne weiterhin zur Verfügung.
Angehörige:  19soleil71@gmail.com

Bis auf weiteres abgesagt

's freiräumle findet derzeit leider nicht jeden Dienstag statt!

 Alle Infos dazu findet ihr hier.

 

Wegen der aktuellen Situation wird 's freiräumle leider bis auf weiteres abgesagt. 

Bei Fragen zum Thema könnt Ihr uns via Mail kontaktieren oder euch direkt bei Fynn melden.

Wir gehen auf Mission!

Und suchen Geschichten über den Mut sich zu bekennen. Alle Infos zu unserem aktuellen Projekt "Mission Pride" findest du unter:

Aktuelle Veranstaltungen Kooperationspartner*innen

 

CSD Bregenz PRIDE

 

Der Verein Vielfalt organisiert seit mehreren Jahren den CSD in Bregenz. Auch dieses Jahr wird es Angebote geben.

 

 

Mehr Infos zu den Angeboten der CSD Bregenz PRIDE findet ihr hier.

 

 

Weitere Veranstaltungen findest du unter www.queer-lake.net


Wir sind Teil des neuen Arbeitsprogramms der Landesregierung!

Kurz nach den Landtagswahlen findet sich im Arbeitsprogramm ein Passus zur Antidiskriminierung von LGBTIQ* Personen. Ganz unschuldig ist der Verein GoWest hier wohl nicht: Denn kurz vor den Wahlen haben wir Vertreter*innen der Parteien zur Podiumsdiskussion geladen. Wir freuen uns über erste Erfolge und werden dran bleiben!

Was für eine Premiere

Die Vorarlberger Volkspartei, SPÖ Vorarlberg, NEOS Vorarlberg, Die Grünen Vorarlberg und Wandel Vorarlberg widmeten sich anlässlich der Podiumsdiskussion zur Vorarlberger Landtagswahl unter dem Regenbogen explizit den LGBTIQ-Themen Vorarlbergs. Von Ausgrenzung an Schulen, über die Diskriminierung bei der Personenstandsänderung von Trans-Menschen oder den Umgang mit Interpersonen nach der Geburt: Es war eine bereichernde und aufschlussreiche Diskussionsrunde. Dass die Vorarlberger Freiheitliche - FPÖ kurzfristig abgesagt haben, bedauern wir, nichtsdestotrotz: Respekt vor allen anwesenden Parteien, die den Mut hatten, Stellung zu beziehen!

 

Podiumsgäste und Joker:

Johannes Rauch mit Patricia Tschallener, Die Grünen Vorarlberg / Grüne Andersrum Vorarlberg

Lillian Stromberger, Wandel Vorarlberg

Martin Staudinger mit Michael Andreas Egger, SPÖ Vorarlberg / SoHo Vorarlberg

Sabine Scheffknecht mit Dominik Greißing, NEOS Vorarlberg

Veronika Marte mit Michael Felder, Vorarlberger Volkspartei 

 

Fotos: Markus Mosman

Homepage aktualisiert am 13. Oktober 2020